„Zäuerle“ mit Hermann Hohl

Lade Karte ...

Datum/Zeit
29.10.2016
19:00

Veranstaltungsort
Abtropfi Hofmüli


Der Jodel ist eine Melodie aus dem Herzen, eine gesungene Melodie ohne Text. Obwohl, oder vielleicht gerade weil der Naturjodel etwas sehr altes ist, erfreut er sich nach wie vor grosser Beliebtheit.

 

«Ruggusserli» oder «Zäuerli»

In der Ostschweiz sind vorwiegend das Toggenburg und die beiden Appenzell für den Naturjodel bekannt. Im Kanton Appenzell Innerrhoden bezeichnet man den Naturjodel als «Ruggusserli», im Ausserrhodischen als «Zäuerli». Für Nicht-Appenzeller ist eine Unterscheidung schwierig.

 

Sanft, rund oder kantig?

Ruggusserli und Zäuerli aus dem Appenzellerland sind sanft und rund wie die Appenzeller Landschaft. Die ursprünglichsten Naturjodel entstanden in der freien Natur und wurden nicht aufgeschrieben. Soviel vorweg. Hermann weiss noch viel mehr über die unterschiedlichen Interpretationen und Stilrichtungen dieser Gesangsweise.

Nebst dem historischen Hintergrund werden wir am Ende der Lektion gemeinsam einige wohltuende und wohlklingende Melodien zäuerlen können. Ob wir das wohl schaffen? Ich bin zuversichtlich! Auf alle Fälle: Zäuerle ist Medizin. Davon wollen wir alle viel geniessen.

 

Anschliessend wollen wir gemeinsam das Nachtessen geniessen.

Der Apéro und das 3 – Gang – Sängermenue kosten Fr. 25.—.

 

Ich freue mich auf einen gemütlichen, stimmungsvollen Abend mit Euch.
Karl Schläpfer

 

Ich freue mich auf  zahlreiche Anmeldungen:
Anmeldung bis am 24. 10. 2016 unter:  abtropfi@gmail.com oder ksw@bluewin.ch Telefonische Anmeldungen bitte unter 071 877 23 15 oder 079 438 45 35