Pilze sammeln, bestimmen, geniessen

Wussten Sie:

  • dass Pilze kein Nahrungs- sondern ein Genussmittel sind?
  • dass grundsätzlich alle Pilze giftig sind? Die einen mehr, die andern weniger?
  • dass Pilze nie roh gegessen werden dürfen?

Vom Pflücken bis zum Kochen und geniessen; ein riesiges Spektrum.
Vieles durften wir am 26. September in der Abtropfi von Herrn Matzer, Pilzkontrolleur, (zuständig auch für Rehetobel) erfahren. Hochinteressant waren auch seine Aussagen bezüglich der sogenannten „Drogenpilze“. Herr Matzer hat überaus versiert erzählt, erklärt, wertvolle Tipps gegeben und alle Fragen beantwortet.
Seine Gattin brutzelte uns zum Apero äusserst genüssliche Reizker und kochte eine sehr schmackhafte Steinpilzsuppe. Das ganze Sammelsurium an geniessbaren Pilzen verarbeitete Rico Muttenzer zu einem köstlichen Ragout.
Alles in Allem ein bereichernder Abend, den wir gerne im September 2016 wiederholen werden.

Initiator: Verein Abtropfi
www.abtropfi.ch